Strassenverkehr im Rügen-Lexikon

Bis Oktober 2007 wurde der Autoverkehr vom Festland nach Rügen überwiegend über den zweispurigen Rügendamm geregelt. Dieser befindet sich zwischen Stralsund und Altefär. Der Grundstein für eine weitere Stralsundquerung wurde am 31. August 2004 gelegt. Die Brücke verläuft parallel zum alten Rügendamm und hat eine Länge von guten vier Kilometern. Die Durchfahrtshöhe für die Schifffahrt beträgt 42 Meter. Eröffnet wurde diese Verbindung am 20. Oktober 2007.

Damit man auch Stralsund etwas entlasten konnte, hat man eine Umgehungsstraße gebaut und die Bundesstraße 96 verband man über einen Zubringer mit der A 20. Somit kann man Rügen gut erreichen und sich auch auf der Insel sehr gut mit dem Auto fortbewegen. Allerdings sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie das Kap Arkona, der Königsstuhl und das Jagdschloss Granitz aus Umweltschutzgründen völlig autofrei. Jedoch kann man diese Ziele mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit Fahrzeugen ohne Verbrennungsmotor erreichen.



Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Kurzinformationen


Land: Deutschland
(Mecklenburg-Vorpommern)
Fläche: 926 km²
Einwohner: ~77.000
Küstenlänge: ca. 574 km
Höchste Erhebung: 161m
Strandlänge: ca. 57km